Montag, 25. April 2016

12 Letters of Handmade Fashion - Z wie Zöpfe

Wieder war die Spannung groß, welcher Buchstabe es wohl im April sein würde? Und dann zieht Fredi ausgerechnet ein Z...

Z wie Zackenlitze, das war einer der ersten Kommentare unter dem Post. Aber Zackenlitze worauf? Z wie Zickzack, das könnte gehen. 

Aber was mach ich mit meinem halben Meter Zickzackstoff? Das reicht hinten und vorne für nichts.

Den ganzen ersten April habe ich überlegt: Z wie Zipfelmütze, Zipfelrock, Zimmermannshose, Zwiebellook, nein, alles nichts. Ich habe Schnittmuster gewälzt, aber mit Z habe ich nichts gefunden. Ich habe meine Stoffe gesichtet, aber ausser dem halben Meter Zickzack habe ich nichts Z-iges gefunden. Keine Zwerge, kein Zwiebelmuster, kein Zotteldings.

Am 2. April habe ich nachgeschaut, ob das Z nicht vielleicht doch ein Scherz war. Nö.


Abends saß ich mit meinem Strickzeug auf dem Sofa und als ich so die Zopfnadel in die Hand nahm und meinen Zopf verzopfe, fiel mir auf, dass Zöpfe ja mit Z anfangen. Allerdings hatte ich da gerade erst die Passe begonnen und somit gute 400 Maschen auf der Nadel und wenig Hoffnung, bis zum 27. eine fertige Strickjacke mit Zöpfen präsentieren zu können.

Aber ich habe es geschafft.  






Die Strickjacke ist aus dem Buch "Pullis stricken lernen" von Babette Ulmer, die Wolle ist Drops Cotton Light in Hellblau.  Die Knöpfe sind wieder aus dem schier unerschöpflichen Vorrat der besten Mama der Welt.

Wie jeden Monat bin ich auch wieder gespannt wie ein Flitzebogen, was den anderen so zum Monatsbuchstaben eingefallen ist. Die Liste gibts bei Fredi von Seemannsgarn. Und dann warte ich sehnsüchtig auf den neuen Buchstaben. Mit dem ich mich hoffentlich leichter tue als mit dem Z.

Liebe Grüße,
Anke